Mei liaba Freind und Zwetschkenröster

Was wäre ein Kaiserschmarrn ohne Zwetschkenröster? Für mich genau nix. Das wäre ja fast, als ob man ein Wiener Schnitzel ohne Panier serviert. Eine Schande! Sicher kann man zur klassischen österreichischen Mehlspeise auch Apfelmus essen… aber die Krönung vom Kaiser’s Schmarrn ist der Zwetschkenröster.

Leider ist diese Leckerei in der Vergangenheit immer weniger auf den Tisch gekommen und ein Schattendasein hat sich der Zwetschkenröster nicht verdient. Deshalb wurden die Zwetschken vom Baum meines Onkels gepflückt und auch gleich verarbeitet. Heute hab ich für euch das Rezept für meinen Zwetschkenröster, wie ich ihn am liebsten hab – als würde man Weihnachten essen 🙂 Und dazu gibt es auch ein Frebbie von mir, damit man auch weiß, was man in der Speisekammer rumstehen hat.

Zwetschkenröster

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s