Serendipity

Stille hat keine Stimme, Stille hat keine Worte, aber sie sagt so viel. Zurzeit bin ich oft still, aber nicht weil ich keine Worte habe. Ich bin still, weil ich so viele Gefühle in mir habe und oft nicht weiß, wie ich mit ihnen umgehen soll. Deshalb ist es nun wieder an der Zeit für einen Gefühlsausbruch.

Wenn man Liebe nicht bedingungslos nehmen und geben kann, dann ist es keine Liebe, sondern handeln. Das hab ich im Laufe meines Lebens gelernt. Dennoch ist es das erste Mal, dass ich diese bedingungslose Liebe fühle. Sie ist fremd für mich, fühlt sich aber nicht fremd an. Sie fühlt sich vertraut an. Sie fühlt sich geborgen an.

Bedingungslose Liebe bedeutet für mich, eine Person so zu lieben, wie sie ist und diese Person auch so zu akzeptieren. Nicht nur die guten Seiten, sondern noch mehr die Ecken und Kanten, die diese Person ausmachen und diese nicht ändern zu wollen. Liebe ohne die gut bekannten Erwartungs-Macht-Liebe-Spiele. Diese Person scheint perfekt und dann erkennt man, dass sie es nicht ist und man liebt sie um so mehr. Etwas was beinahe unmöglich erscheint, aber plötzlich realisiert man, dass es diese bedingungslose Liebe wirklich gibt und man hat das Gefühl endlich zu leben und alles gemeinsam schaffen zu können.

Diese Person wärmt die innere Kälte in einem auf und füllt die innere Leere mit seinen Worten. Seine Berührungen gehen direkt unter die Haut und nichts ist vergleichbar mit dem, was er zeigt, was er gibt und wie er liebt. Diese Person sorgt dafür, dass man lauter lacht und bunter lebt. Er küsst die Narben deiner Seele weg und weiß nicht nur, was dich anturnt, sonder auch, dich in schwierigen Situationen richtig zu behandeln. Diese Person steht zu dir, obwohl er deine tiefsten Geheimnisse kennt. Man hat etwas so Gutes gefunden, obwohl man gar nicht danach gesucht hat. Es gab Tausende Menschen in deinem Leben, die dich den Atem anhalten ließen, aber diese eine Person ist die Einzige, die dich wieder atmen lässt. Man liebt diese Person nicht, weil sie einem all die inneren Ängste nimmt, im Gegenteil – man bekommt selbst Angst vor dieser Liebe. Und trotzdem ist man bereit mit dieser Person überall hinzugehen, weil man weiß „Mein Lieblingsplatz ist in deinen Armen!“

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s