Ein Dorf im Ausnahmezustand

800 Jahre ist es nun her, dass Illmitz urkundlich erstmals in der Geschichte erwähnt wurde und deshalb laden die Illmitzerinnen und Illmitzer vom 18. – 20. August alle ein diesen Meilenstein gebührend mit ihnen zu feiern. Der Hauptplatz von Illmitz verwandelte sich dieses Wochenende in eine große Bühne, vertreten durch die Winzer und Wirten des […]

Weiterlesen

Darf ich bitten?

Gestern am späten Nachmittag war ich mit meinem neuen alten Fahrrad unterwegs. Gedankenverloren fuhr ich den Zauberweg entlang und machte anschließend eine kurze Rast. Während ich auf der kleinen Holzbank saß, kamen zwei Schmetterlinge vorbei geflogen. Die beiden flatterten wild um her und es war, als würden sie miteinander tanzen. Und ich fragte mich: „Ist […]

Weiterlesen

Der Handel mit Federvieh

In Mörbisch am See ist der Handel mit Vögeln gerade sehr aktuell. Denn welcher Klassiker wäre besser geeignet für das 60-jährige Jubiläum der Seefestspiele Mörbisch, als Carl Zellers Operette „Der Vogelhändler“. Nach fast 20-jähriger Abwesenheit kehren mit Adam und der Christl von der Post zwei der bekanntesten Operettenfiguren auf die Seefestbühne zurück. Nicht nur das […]

Weiterlesen

SERIE: Gebrauchsanweisung für das Burgenland

Hallo meine Lieben! Ich hoffe, ihr lasst’s euch gut gehen und genießt den Sommer mit viel Eis und im kühlen Nass. Vielleicht braucht der ein oder andere noch eine Leselektüre für den Strand? Dann hab ich heute genau das Richtige für euch –  unterhaltsame Anekdoten in Abwechslung mit wunderbaren Schilderungen von versteckt gelegenen Plätzen und […]

Weiterlesen

Mythos Pferdemädchen

Da bin ich wieder. Nach zwei Wochen Urlaub – zwar nicht wirklich erholt und auch nicht glücklich – aber wieder etwas mehr mit beiden Beinen im Leben zurück. Die letzten zwei Wochen vergingen wie im Flug und ich habe mir bewusst Auszeit vom Bloggen genommen, um etwas Abstand zu bekommen und offen für neue Ideen […]

Weiterlesen

Serie: 111 Orte im Burgenland, die man gesehen haben muss – time out

Leider wird dies der letzte Beitrag zu der Serie „111 Orte im Burgenland, die man gesehen haben muss“ sein. Es tut mir wirklich von Herzen leid, wenn ich euch heute enttäuschen muss. Vielleicht werde ich irgendwann wieder dazu bereit sein die Serie neu auf zu arbeiten, aber heute stehe ich mit gespaltenen Gefühlen dazu. Ich […]

Weiterlesen

Ohne Dich, wäre ich nicht ich …

Dieses Jahr liegt der Vatertag so nahe am Muttertag, dass noch deutlicher wird als sonst, wie viel größer die Aufmerksamkeit für unsere Mütter ist. Vati, wie ich meinen Papa liebevoll nenne, ist mindestens genauso wichtig wie Mama. Und nicht nur zum Vatertag hat er es deshalb verdient, dass ich danke sage. Du warst der erste […]

Weiterlesen

Zeit: Wirklichkeit oder Vorstellung

Die Zeit ist heutzutage ein wichtiges Thema, wenn nicht sogar das Wichtigste. Denn bekanntlich ist Zeit teuer und nicht nur das, sie ist auch rar. Anstoß für diese Gedankengänge war ein Besuch im Kabarett bei Roland Düringer im Winter 2016 und ich hab lange darüber gegrübelt. Während dieses Charity-Events sprach er das Thema rund um […]

Weiterlesen

Wo Bär und Reh sich Gute Nacht sagen

Die Wettervorhersage für das kommende Wochenende hört sich an wie ein Traum und viele von euch haben sicher schon Pläne. Aber wer mal Abwechslung braucht, für den hab ich heute einen echt heißen Tipp. Wo Bär und Reh sich Gute Nacht sagen – das ist im Steppentierpark in Pamhagen. Das kann da schon mal vorkommen, da […]

Weiterlesen

Serie: 111 Orte im Burgenland, die man gesehen haben muss – Teil 2

Im April hat mich ein Sturz vom Pferd drei Wochen außer Gefecht gesetzt und es waren wirklich drei lange lange Wochen. Zu Hause sitzen, Fuß hochlagern, kühlen und schmieren. Umso mehr genieße ich es jetzt wieder draußen, zu sein. Reiten ist laut Arzt noch ein Tabu, aber spazieren gehen ist erlaubt. Und deshalb habe ich […]

Weiterlesen